独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Filmvorführung: Unser Haus (Minna no ie)

Donnerstag, 22.04.2010 (Beginn: 19:00 Uhr)

Dieser Film ist eine wundervoll ironische, mehrfach preisgekrönte Komödie, die zugleich interessante Einblicke in die Prinzipien traditioneller japanischer Architektur vermittelt.

Japan in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts: Der Drehbuchautor Iijima Naosuke und seine Frau Tamiko wollen weg aus ihrer 08/15-Wohnung. Ein eigenes Haus soll her, modern und chic. Geschmackvoll und etwas Besonderes sollte es werden. Daher wird der Innenarchitekt Yanagisawa angeworben, den Tamiko aus Studienzeiten kennt. Der hat zwar nie zuvor ein Haus entworfen, ist jedoch für seine Ästhetik bekannt und bringt zudem noch ein großes Verständnis für internationale Architektur mit. Aber die erforderlichen Lizenzen fehlen ihm, und so wird Tamikos Vater, der ehemalige Baumeister Iwata, um Hilfe gebeten. Hocherfreut, noch einmal ein Haus bauen zu können, trommelt er seine (im wahrsten Sinne des Wortes) alte und schon leicht senile Mannschaft zusammen. Bald kommt es zu erheblichen Meinungsverschiedenheiten zwischen dem modern denkenden Designer und dem traditionsbewussten Vater und seinen alternden Mitarbeitern. Während Yanagisawa ein modernes, offenes Haus im amerikanischen Stil vorschwebt, ist Iwata völlig versessen auf ein solides, traditionelles Heim.

Zwei Welten und zwei Sturköpfe treffen aufeinander, zwischen denen Naosuke verzweifelt zu vermitteln versucht. Der Film zeigt viele traditionelle Rituale des Hausbaus wie die Grundsteinlegung, die Segnung des Hauses und auch eine Einweihungsparty. Iwatas und Yanagisawas Gezänk, Naosukes pathetisches Ringen und eine endlose Flut unerbetener Ratschläge werden in Mitanis unnachahmlich komischem Schlagabtausch scharf herausgearbeitet.

Der Film wird gemeinsam mit der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig sowie mi Unterstützung des japanischen Kulturinstituts in Köln gezeigt.

Eintritt / Teilnahmegebühr

gratis

Veranstalter

DJG in Bayern e.V., Münchner Stadtbibliothek am Gasteig, Japanisches Kulturinstitut Köln

Veranstaltungsort

Vortragssaal der Münchner Stadtbibliothek am Gasteig, Rosenheimer Str. 5, München

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map