独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Theater-AuffĂĽhrung: Kiyotsune No Theater

Freitag, 22.01.2010 (Beginn: 19:00 Uhr)

Eine der ältesten No-Schulen Japans, Komparu, spielt das traditionelle No-Stück „Kiyotsune“ mit einem 19köpfigen Ensemble zum Auftakt des Jubiläumsjahres.

Der Heike General Kiyotsune erkennt, dass er die Schlacht nicht gewinnen kann und bringt sich um, indem er ins Meer springt, denn er möchte sein Leben nicht durch die Hand eines unbekannten Feindes verlieren. Sein Freund Awazu no Saburô übergibt der Witwe des Generals eine Haarlocke. Als ihr vor Schmerz die Tränen kommen, erscheint ihr Kiyotsune´s Geist und erzählt von den Schlachten, bei denen die Heike geschlagen wurden...

Das No-Theater ist im Theaterleben Japans nach wie vor lebendig. Es ist ein Gesamtkunstwerk aus Wort, Musik und Tanz mit einer sechshundertjährigen Geschichte. Es besteht aus Schauspielern, einem Orchester und einem Chor. Ursprünglich war das No-Theater eine Kunstform der japanischen Oberschicht und wurde vom Zen-Buddhismus geprägt. Die traditionellen Themen betreffen meist japanische oder chinesische Mythologie oder Literatur. Einige Nō-Theaterstücke befassen sich mit Gegenwartsthemen.

Das No Theater, Essenz japanischer Ästhetik, fasziniert durch seine prächtigen Kostüme und durch seine Modernität, die im Zusammenspiel von Musik und minimalistischen, symbolträchtigen Tanzbewegungen liegt.

Eintritt / Teilnahmegebühr

Karten zu 30, 20 und 15 Euro.

Veranstalter

Mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München und der All Nippon Airlines ANA.

Veranstaltungsort

Carl Orff Saal, Gasteig, Rosenheimer Str.5

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map