独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Konzert: Charity Konzert mit Kent Nagano

Montag, 25.07.2011 (Beginn: 19:30 Uhr)

Benefizkonzert der besonderen Art in einem exklusiven Rahmen mit dem weltberühmten Dirigenten Kent Nagano, seiner nicht minder bekannten Frau Mari Kodama und seiner Tochter Karin.

Wie einst die Gebrüder Grimm in Deutschland ihre Märchen zusammentrugen, sammelt der Dirigent Kent Nagano japanische Kinderlieder und bewahrt sie davor, auszusterben. Der 58jährige Nagano ist berührt von diesen Liedern, der Musik und den Texten, und forscht nach ihrem Ursprung. In Japan bezeichnet man sie auch als "Shoka", Schullieder. Sie basieren auf der Lyrik bekannter japanischer Dichter und orientieren sich an der westlichen Musik.

Kent Nagano wollte die Kinderlieder aber nicht nur sammeln und konservieren. Er beschloss, sie zeitgemäß zu interpretieren und mit einem großen Orchester aufzuführen. Der französische Komponist Jean-Pascal Beintus arrangierte die Kinderlieder neu für ein großes Orchester. Der Hamburger Gestaltungskünstler und Japan-Kenner Peter Schmidt schuf die Animationen zu den Kinderliedern. Im Februar 2010 wurden "Naganos Kinderlieder" zum ersten Mal in Montréal aufgeführt, in der Konzertreihe "Mysteries of Japan" des Orchestre Symphonique de Montréal.

Die Hamburger Regisseurin Nadja Frenz durfte Kent Nagano, Peter Schmidt und Jean-Pascal Beintus zwei Jahre lang von Hamburg über Zürich, Paris und Tokio bis nach Montréal begleiten. Der Film geht neue Wege in der Visualisierung von Musik. Bei der Veranstaltung werden Ausschnitte aus dem Film gezeigt und in einem Gespräch von Kent Nagano und Peter Schmidt kommentiert.

Die BMW Niederlassung in München in Verbindung mit der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft und der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern veranstaltet ein großes Charitykonzert mit Kent Nagano, seiner Frau Mari Kodama, seiner Tochter Karin und dem Gestalter Peter Schmidt.

Der gesamte Erlös geht an die Spendensammlung der DJG in Bayern.

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten, Nr. 28 A-Dur op. 101, Nr. 31 As-Dur op. 110, Solistin: Mari Kodama

"Kent Naganos Kinderlieder" (Deutsche Erstaufführung): Sequenzen/Bilder aus dem im Jahr 2010 in Montréal uraufgeführten Animationsfilm von Peter Schmidt

Im Gespräch: Kent Nagano und Peter Schmidt

Maurice Ravel: Laideronnette, Impératrice des pagodes aus „Ma mère l’oye“ (1911/12) für Klavier zu vier Händen

Solistinnen: Mari Kodama und Karin Nagano

Eintritt / Teilnahmegebühr

100 Euro. Der Betrag wird direkt und in voller Höhe einem Waisen-/Kinderheim in der Katastrophenregion zu Gute kommen.

Veranstalter

BMW Niederlassung München in Verbindung mit der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft und der DJG in Bayern e.V.

Veranstaltungsort

BMW Niederlassung, Frankfurter Ring 35, 80807 München

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map