独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Konzert: Japanische Lyrik trifft auf westliche Musik
(Liederabend mit Lichtbildern und Moderation)

Dienstag, 29.11.2011 (Beginn: 19:00 Uhr, Ende vsl. 21:30 Uhr)

Ein Abend mit japanischen Kunstliedern. Es singt die bekannte japanische Mezzosopranistin Hiroko Kashiwagi. Im Konzert wird eine Auswahl repräsentativer japanischer Lieder vorgestellt und erläutert, begleitet von den deutschen Übersetzungen der Liedtexte.
Weitere Mitwirkende sind: Saori Tomidokoro (Klavier), Heinz-Dieter Reese (Moderation und Textübersetzung) und Stefan Wetzel (Gestaltung und Illustration).

Für die Entwicklung der westlichen Musik ist der Beitrag Deutschlands nicht hoch genug einzuschätzen. Das erste Lehrinstitut für westliche Musik war die Ongaku Gakkō (Musikschule Tōkyō), an der viele Lehrer aus Deutschland und Österreich unterrichteten. Darunter befand sich auch August Junker (1868-1944), der nahezu 13 Jahre lang in Tōkyō wirkte. Seine Schüler Rentarō Taki und Kōsaku Yamada, die auch in Deutschland studierten, gelten als die Begründer des „Japanischen Kunstliedes“, bei dem sich zum ersten Mal westliche (deutsche) Kompositionstechnik mit japanischer Lyrik verbindet.

Als Erinnerung an das Wirken dieser deutschen Lehrer können der Bekanntheitsgrad und die Popularität deutscher Volkslieder in Japan gelten. Umgekehrt sind es diese japanischen Kunstlieder, die beim deutschen Publikum Assoziationen an das Japan der alten Zeit wecken.

Im Konzert wird eine Auswahl repräsentativer Lieder vorgestellt und erläutert, begleitet von den deutschen Übersetzungen der Liedtexte.

Mitwirkende:
- Hiroko Kashiwagi (Mezzosopran)
- Saori Tomidokoro (Klavier)
- Heinz-Dieter Reese (Moderation und Textübersetzung)
- Stefan Wetzel (Gestaltung und Illustration)

Eintritt / Teilnahmegebühr

Mitglieder der DJG in Bayern und Mitglieder des Japan Clubs: 10 Euro
Nichtmitglieder: 15 Euro

Veranstalter

DJG in Bayern e.V.

Veranstaltungsort

Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaften (IBZ), Amalienstr. 38, München

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map