独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Japan nach der Katastrophe vom 11. März 2011
(Vortrag von Prof. Dr. Klaus Vollmer)

Donnerstag, 26.01.2012 (Beginn: 20:00 Uhr)

Wenn man heute über Deutschland und Japan spricht, dann kommt man nicht umhin, auch etwas über den 11. März diesen Jahres zu sagen. Denn wie unter einem Vergrößerungsglas bot sich hier, angesichts dieser beispiellosen Katastrophe, eine Momentaufnahme einiger zentraler Aspekte des deutsch-japanischen Ver¬hältnisses - von Deutschland aus gesehen auch eine Momentaufnahme der Projektionen der deutschen Gesellschaft auf „Japan“ oder das, was die Medien davon berichten. Was die Reproduktion von Klischees über die japanische Gesellschaft in den meisten deutschen Medien angeht, könnte man angesichts der wenigen differenzierten Stimmen von einem Tiefpunkt sprechen.

Auch das bald ausschließlich auf den Super GAU in Fukushima konzentrierte Interesse der deutschen Öffentlichkeit sprach Bände über die Selbstbezogenheit der deutschen Seite; ge-radezu grotesk etwa die Tatsache, dass Ende März in München in den meisten Apotheken Jod-Tabletten ausverkauft waren, so als ob man 10.000 Kilometer von Fukushima entfernt in Deutschland schon mal den Strahlentod simulieren wolle. Andererseits war die Reaktion in weiten Teilen der deutschen Öffentlich¬keit von starker Sympathie, Anteilnahme und großem Interesse am Schicksal Ja¬pans geprägt.

Klaus Vollmer ist Professor für Japanologie und lehrt am Japan-Zentrum der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er ist Sprecher des Promotionsprogramms Buddhis-mus-Studien und ist Prodekan der Fakultät für Kulturwissenschaften. Prof. Vollmer ist Mitglied der DJG in Bayern.

Eintritt / Teilnahmegebühr

kostenlos

Veranstalter

Gemeinschaftsveranstaltung der DJG in Bayern e.V. mit der Ringvorlesung Ostasien der LMU

Veranstaltungsort

LMU Hauptgebäude, Hörsaal A 140, Geschwister-Scholl-Platz 1

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map