独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Das japanische "Weltkulturerbe"
(Eine Reise durch die japanische Geschichte, Kultur und Literatur. Ein Vortrag von Prof. Dr. Peter Pörtner)

Donnerstag, 18.04.2013 (Beginn: 19:00 Uhr)

Auch im Bewusstsein der Japaner sind prägnante Ereignisse der japanischen Geschichte und der Kultur- und Literaturgeschichte mit bestimmten Orten verbunden. Schon die Nennung der Namen dieser Orte stößt zahllose Assoziationen an, welche ihre Bedeutung dokumentieren. Die Japaner selbst sprechen von "meisho", "bekannten, berühmten Orten". Viele davon tauchen schon in vormodernen japanischen
Reiseführern auf. Überspitzt gesagt, kann man sagen, dass die Japaner auch heute vor allem und mit Vorliebe solche Orte besuchen, die im Ruf stehen, "meisho" zu sein. Es ist nun kein Zufall, dass
viele Orte in Japan, die ins "Weltkulturerbe" aufgenommen worden sind, schon lange als "meisho" gelten und daher vorzüglich geeignet sind, Japan als "Reiseland" vorzustellen und zugleich einige wichtige Momente und Aspekte der japanischen Geschichte, Kultur und Literatur zu skizzieren. Genau das ist das Ziel des Vortrags Das japanische "Weltkulturerbe". Eine Reise durch die japanische Geschichte, Kultur und Literatur.

Prof. Dr. Peter Pörtner wurde 1953 in Limburg a. d.Lahn geboren. Er studierte von 1972 – 1979 Ostasienwissenschaften,Philosophie, Germanistik und Musikwissenschaft in Marburg und Tübingen. Von 1979 – 1981 folgte ein Studium an der Universität Tokyo. 1981 – 1984 war er als Lektor an der Gaikokugo Daigaku Osaka tätig, von 1984 -1990 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent am Seminar für Sprache und Kultur Japans an der Universität Hamburg. Seit 1992 ist er Professor für gegenwartsbezogene Japanologie und Leiter des Japan-Zentrums der Universität München. Außerdem war er von 1995 – 1998 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Japanforschung e. V. Er unterhält zwischenzeitlich Gastprofessuren an den Universitäten Tokyo und Osaka

Eintritt / Teilnahmegebühr

Mitglieder: frei, Gäste: 5,00 Euro

Veranstaltungsort

Bibliothekssaal der Staatlichen Münzsammlung in der Residenz, Residenzstr. 1, München

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map