独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Die Pionier-Deutschen
(zwischen der Landesöffnung und der Modernisierung Japans — Ein Vortrag von Kazuko Fujisaki)

Donnerstag, 10.04.2014 (Beginn: 19:00 Uhr)

Über die Entwicklung in Japan zwischen Siebolds Aufenthalt zu Beginn des 19. Jahrhunderts und der sogenannten „Deutschen Dekade“ an dessen Ende ist außerhalb der Fachwelt eher wenig bekannt. Die deutsche Wissenschaft und die deutsche Technik errangen ihr Renommee in Japan aber nicht nur durch die bloße Präsentation ihrer eigenen Qualität. Es gab eine Vorgeschichte, die diesen Erfolg herbeiführte. Bis das Deutsche Reich 1871 gegründet wurde, gab es kein „Deutschland“, und den deutschen Ländern maßen die Japaner weniger Respekt bei als den Großmächten USA, Frankreich oder Großbritannien. Die Kaufleute und Konsulatsmitglieder aus den deutschen Ländern, die „Pionier-Deutschen“, arbeiteten in Japan in den 1860er Jahren unter schwierigen Bedingungen und bereiteten den Weg zum deutschen Erfolg vor.

Symbolbild

Im Vortrag wird Licht auf diese unbekannte Zeit geworfen und das Leben der „Pionier-Deutschen“ skizziert. Wie haben sie im fernen, fremden Land ihr Leben organisiert, wie haben sie Japan und die Japaner erlebt, wie lebten sie mit den anderen Europäern zusammen und wie änderte die Reichsgründung das Leben der Deutschen in Japan? Und schließlich: Was bedeutete ihnen ihr „Deutschsein“?

Kazuko FUJISAKI, M. A., geboren 1973 in Takasaki / Gumma, Studium an der Universität Senshû in Kanagawa (Geschichtswissenschaft, Abschluss B.A.) und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Geschichtswissenschaft und Philosophie, Abschluss M.A.), Lehrtätigkeit als Japanisch Dozentin an der Universität Freiburg und an der Universität zu Köln, seit April 2013 Lektorin an der Universität Augsburg, Mitglied der deutsch-japanischen Gesellschaft in Augsburg und Schwaben.

Eintritt / Teilnahmegebühr

Mitglieder der DJG frei, Gäste 5,- EUR.

Veranstaltungsort

Movimento München, Neuhauser Str. 15

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map