独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Japan oder: Auf der Suche nach dem Herz der Dinge
(Lesung von Herrn Hans H. Krüger)

Mittwoch, 07.05.2014 (Beginn: 19:00 Uhr)

Es bleibt ein tiefes Rätsel, ob man die Dinge aussucht oder ob die Dinge einen selbst wählen. Anders gesagt: Kommen wir nach Japan – oder kommt Japan zu uns? Dabei geht es nicht um die physische Annäherung, denn die ist einfach: S-Bahn zum Franz Josef Strauß-Flughafen, einsteigen in den ANA- oder Lufthansa-Flieger – und spätestens zwölf Stunden später sind wir da. Entscheidend ist die geistige Annäherung.

Die erste Reise nach Japan mag noch ein Zufall, ein Glücksgriff sein. Für Wiederholungstäter gilt das nicht mehr. Wer immer wieder aufbricht, hat etwas gefunden, was seinem tiefen Lebensgefühl entspricht. In seinem Buch „Liebeserklärung an Japan“ hat Hans H. Krüger versucht, seine eigene Faszination für das Land zu erspüren. Bei seiner Lesung nimmt er uns mit auf ein paar kurze Exkursionen in ein Japan fern der Schlagzeilen.

Wir erfahren, wie es ist, plötzlich beim Erntedankfest in einem japanischen Dorf als Sumokämpfer nominiert zu werden. Wir lauschen den Geschichten von Menschen, deren Dörfer monatelang unter einer meterhohen Schneeschicht begraben sind. Und wir begleiten ihn auf den heiligsten Berg der esoterischen Shingon-Buddhisten, den Koya-san, der sich seinen Besuchern als merkwürdige Mischung aus träumerischer Selbstverwirklichung und beliebter Sommerfrische präsentiert.

In seinen Geschichten treten auf: Mönche, Heilige, Angestellte auf Sinnessuche, pensionierte Briefträger, Bäuerinnen, Waldläufer, Suzuki-Vertragshändler, Landpolizisten, Pfirsich- und Apfelsinenanbauer, Restaurantbesitzer, Zimmermänner.

Hans H. Krüger, geboren in Lemgo, hat beim „Westfalen Blatt“ in Bielefeld volontiert. Reisejahre in Asien, wo er u.a. für die japanische Presseagentur „Keystone“ gearbeitet hat. Er war Auslandsreporter der „Bunte“, später Textchef beim Reisemagazin „Holiday“. Er ist Autor mehrerer Bildbände über Vietnam, Kambodscha, Laos und natürlich Japan. Mit seiner japanischen Frau Yoko lebt er als freier Autor in München.

Eintritt / Teilnahmegebühr

Mitglieder der DJG frei, Gäste 5,- EUR.

Herr Perthel von der Buchhandlung am Gasteig wird an einem Tisch Bücher des Autors auslegen.

Veranstaltungsort

Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft, Amalienstr. 38, 80799 M√ľnchen

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map