独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Japan und seine Faszination mit Burma — Politik und Wirtschaft
(Vortrag von Professor Dr. Reinhard Drifte)

Montag, 26.01.2015 (Beginn: 19:00 Uhr)

Der Vortrag behandelt die vielfältigen Beziehungen Japans mit Burma, das heute offiziell Myanmar genannt wird. Die Japaner haben gegenüber Myanmar eine besondere Affinität entwickelt, trotz bzw. teilweise wegen der Erfahrungen des 2. Weltkrieges.

Ähnlich wie gegenüber Zentralasien spielt auch der Buddhismus eine Rolle, obwohl Myanmar eine andere Richtung dieser Religion verfolgt. Dieser vielseitige Hintergrund führte dazu, dass Japan nach Ende der alliierten Besatzungszeit schon bald Beziehungen mit Burma aufnehmen konnte. Obwohl während der Diktatur Ne Wins die Beziehungen wieder heruntergefahren werden mussten, war Japan vorbereitet, nach der erneuten Öffnung Myanmars 2012 voll in die Wirtschaft Myanmars einzusteigen.

Prof. Dr. Reinhard Drifte

Der Referent, Herr Professor Dr. Reinhard Drifte, war von 1989 bis 2002 Professor für Japanische Studien und Direktor des East Asia Centre an der Newcastle University. Seit 2003 ist er Gastprofessor an japanischen und französischen Universitäten und war bis 2008 Visiting Research Fellow des Asia Research Centre an der London School of Economics. Er ist Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln und Büchern zur japanischen Außenpolitik und Sicherheitsfragen in Nordostasien. Sein Forschungsschwerpunkt sind die japanisch-chinesischen Beziehungen.

Eintritt / Teilnahmegebühr

Der Eintritt ist für Mitglieder frei, Gäste 5,00 EUR.

Veranstaltungsort

Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft, Amalienstr. 38, 80799 M√ľnchen

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map