独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

Startseite」   「Veranstaltungen」   「Wir über uns」   「Mitgliedschaft」   「Links」   「Impressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

Programmvorschau」  Archiv  「Business-Luncheons」  「Haiku-Kreis」  「Stammtisch」  「Gesprächskreis」  「Externes

Tagesveranstaltung der DJG in Bayern e.V.

Außen- und Sicherheitspolitik sowie Wirtschaftspolitik der Regierung Abe
(Vortrag von Hidenao Yanagi, japanischer Generalkonsul in München)

Montag, 23.03.2015 (Beginn: 19:00 Uhr)

Der japanische Premierminister Abe hat nach seinem Amtsantritt im Dezember 2012 die aus drei Pfeilen bestehende Wirtschaftspolitik Abenomics präsentiert, von denen zwei, die Politik des billigen Geldes und die Wachstumsstrategie, bereits abgeschossen wurden. Die mit dem dritten Pfeil anvisierten Strukturreformen stehen dagegen noch aus. Nun geht Abe – nach seiner Wiederwahl im Dezember 2014 – für weitere vier Jahre mit einer 2/3-Mehrheit gestärkt in das dritte Amtsjahr.

Abe ist – anders als viele seiner Vorgänger – global präsent. So führte er seit seinem Amtsantritt Gespräche in 50 Ländern. Er besuchte im April 2014 auch Deutschland und sprach sich für einen Ausbau der deutsch-japanischen Beziehungen aus, z.B. die Förderung von Kooperationen mittelständischer Unternehmen in Deutschland und Japan und den Ausbau des Tourismus.

In sicherheitspolitischer Hinsicht schreibt z.B. die FAZ am 24.1.2015, dass Abe die Europäische Union als einen eminent wichtigen Partner auf den Feldern Sicherheit und Wirtschaft ansieht, da „Europa und Japan sicherheitspolitisch viel gemeinsam hätten“.

Der japanische Generalkonsul Hidenao Yanagi ist seit etwa einem Jahr im Amt und ist ein ausgewiesener Bayern- und Deutschland-Kenner, denn seine Ausbildung begann er nach dem Eintritt ins japanische Außenministerium beim Goethe-Institut in Iserlohn, Grafing und München. Auch hat er an der Universität in Konstanz studiert. Später war er bei derJapanischen Botschaft in Bonn und dann Berlin tätig.

Eintritt / Teilnahmegebühr

Mitglieder der DJG frei, Gäste 5 EUR.

Veranstaltungsort

Bibliothekssaal der Staatlichen Münzsammlung, Residenz, Residenzstr. 1 (Eingang Kapellenhof, rechts von der Hofapotheke)

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>, Telefax: <+49 89 2289598>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  「Site Map