独日協会 Deutsch-Japanische Gesellschaft
in Bayern e.V.

StartseiteVeranstaltungenWir über unsMitgliedschaftLinksImpressum/Kontakt

DJG-Logo und Banner

ProgrammvorschauArchivBusiness-LuncheonsHaiku-KreisStammtischGesprächskreisExternes

Haiku-Kreis der DJG in Bayern e.V.

Das nächste Treffen unseres Haiku-Kreises findet am 25.10.2018 statt (Alten- und Service-Zentrum Isarvorstadt, Hans-Sachs-Straße 14, 80469 München).

Resultat des Haiku-Wettbewerbs beim 23. Japanfest 2018
23回日本祭(2018年)における俳句コンテストの結果発表

Die Urheberrechte aller hier vorgestellten Haiku liegen bei den jeweiligen Autor(inn)en.
すべての権利は作者に帰属

Erster Preis: (一等)

Freibad, heißer Teer –
die kleinen Fußabdrücke
verdunsten sofort.

« Stefanie Kronawitter (81677 München) »
Zweiter Preis: (二等)

Noch spät höre ich
den Sommerruf der Grillen –
dann wird es sehr still.

« Aaron Jungblut-Klemm (85386 Eching) »
Dritter Preis: (三等)

Das Teehaus am Teich
füllt sich an mit Sommerduft
schweigend trinke ich

« Eva-Maria Frey (84028 Landshut) »

Insgesamt 177 Zettel mit 334 Haiku sind eingegangen. Die Preise werden den Gewinnern per Post gesendet.
参加者延べ177人、集まった俳句334句。受賞者には賞品が郵便で送られます。

Haikuwettberwerb beim 23. Japanfest 2018

Kontakt:

Frau Yuko Murato
Leiterin des Haiku-Kreises der DJG
<yuko.murato@djg-muenchen.de>

DJG in Bayern e.V.
<djg-muenchen@t-online.de>

Bericht über den Haiku-Kreis aus dem Kaihô Sept./Okt. 2018
独日協会会報、句会報告 20189 / 10

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Auf Seide gemalt" 「絹に描かれ」
Anthologie zum 20-jährigen Jubiläum des Haiku-Kreises der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern e.V.
バイエルン独日協会20周年記念合同句集
zweisprachig: deutsch/japanisch, ドイツ語/日本語
Dez. 2017, 110 Seiten, 201712月、110ページ
€ 9,80, 9.80ユーロ

zu beziehen über die Geschäftsstelle der DJG in Bayern:
取扱いは独日協会事務所にて:
Tel: 089/221863
E-Mail: djg-muenchen@t-online.de
portofreier Versand, 送料込み
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kaihô-Bericht

Weil das Mai-Treffen in die Pfingstferien fiel, blieb der Kreis klein, aber umso intensiver war die Diskussion. Es ging z.B. darum, ob man etwas Fiktives ins Haiku einfügen darf. Einige waren der Meinung, beim Haiku-Dichten dürfe man nur die Wahrheit sagen. Dagegen könnte man Bashos Wort „Kyo-jitsu“, Schein und Wirklichkeit, zitieren, überliefert durch seinen Schüler Kagami Shiko. Basho soll ihm gesagt haben, dass man Schein und Wirklichkeit aufheben und den Zustand erreichen müsse, in dem die beiden vereint seien. Chikamatsu Monzaemon, (1653-1724), Dramatiker, äußerte auch Ähnliches: Die Wahrheit der Kunst liege in einer feinen Schlucht (bimyo na hazama) zwischen Schein und Wirklichkeit. Mangels Platz kann ich hier leider kein Beispiel-Haiku anführen.

Beim Juni-Treffen hatten wir kein gemeinsames Thema vorgegeben, weil wir für das Haiku-Seminar zwei Tage später zwei Themen zum Haiku-Dichten hatten. Gerade lief die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland und deshalb fanden wir einige beeindruckende Haiku dazu. Leider war Deutschland schon in der Vorrunde ausgeschieden, so waren die Haiku zu dem Thema etwas bedrückend.

Am 30.06.2018 war es dann soweit. Nach einer kurzfristigen und zum Teil hektischen Vorbereitungszeit kamen drei japanische Haiku-Dichter nach München: zwei Damen aus Hakodate auf ihrem Rückweg von einem internationalen Haiku-Treffen in Schweden und ein Herr aus Tokyo in der Absicht, mit unserem Haiku-Kreis Meinungen über das Haiku auszutauschen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde verfolgten wir eine Power-Point-Präsentation mit vielen Fotos über die Stadt Hakodate.

Diesmal haben wir bewusst auf das normale Kukai – ein Haiku-Treffen, bei dem die Haiku von den Teilnehmern zuerst anonym gelesen und bewertet werden – verzichtet. Stattdessen tauschten wir unsere Meinungen zu den gesammelten Haiku aus, und danach hörten wir Antworten der japanischen Dichter auf die Fragen der Deutschen über das Haiku. Natürlich fehlte auch eine Kaffeepause nicht. Die Dichter aus dem Haiku-Kreis brachten leckere Kuchen mit und kochten Kaffee und Tee. Auch nutzten sie die Gelegenheit, sich mit den Japanern persönlich auf Englisch zu unterhalten. Die geplanten drei Stunden vergingen wie im Flug. Wir verabschiedeten uns, jeder mit seinen eigenen Eindrücken und Erlebnissen. Yuko Murato

(要旨)
5月の会では、作句の際真実だけしか書いてはいけないのかについて話し合いました。芭蕉は弟子の各務支考に虚実論で、虚と実をより高い領域で融合しなければならないと言っています。近松門左衛門もこれに似た「虚実皮膜」の言葉を残しています。

6月句会はちょうどロシアのサッカー世界選手権の時期でしたが、予想に反してドイツがグループ戦で早くも敗退したことからそれを悲しむ俳句もありました。

630日には函館から二人と東京から一人の俳人を迎え、一緒に俳句セミナを開きました。あまり準備期間がありませんでしたが、この日のために募ったドイツ語と日本語の俳句について意見を交わし、またドイツの俳人の俳句に対する質問に日本側から答えていただくなど、大変有意義な俳句交流ができました。 村戸裕子

ZWEI HAIKU aus dem Kreis:

Der Mond wirft sein Licht
auf die Wellen des Sees. Sie
rollen es herbei.

« Erich Wasem »
Im Kindergarten
Erntefest – ein Bub dankt für
die neue Mama.

« Monika Hermann »

Die Urheberrechte aller hier vorgestellten Haiku liegen bei den jeweiligen Autor(inn)en.

Weitere Informationen unter:
お問い合わせ:
yuko.murato@djg-muenchen.de

Inhalt und Layout © Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Marienplatz 1 / II, 80331 München, Telefon: <+49 89 221863>
E-Mail: <djg-muenchen@t-online.de>, Internet: <http://www.djg-muenchen.de/>
Bürozeiten: Montags und Donnerstags jeweils von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Valid HTML 4.01 Strict (W3C)  ~  Valid CSS  ~  W3C-WAI WCAG 1.0 Level Triple-AAA conformant  ~  Notepad Logo  ~  Unicode Logo  ~  TLS/SSL 256bit Secured  ~  「Site Map