Der Japanische Diskussionskreis
日本語で話す会

Seit Mai 2001 bietet die Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V. einen monatlichen Gesprächskreis auf Japanisch für Nichtjapaner und Muttersprachler an. Er wurde von Dr. Inga Streb gegründet und von ihr fünf Jahre lang geleitet. Danach hat Yuko Murato die Leitung übernommen. Diskutiert wird jeweils über im Voraus ausgewählte Themen. Nicht nur Mitglieder der Gesellschaft, sondern auch alle Japan-Freunde mit guten Sprachkenntnissen sind als Gäste herzlich eingeladen.

Der Treffpunkt ist das ASZ in der Hans-Sachs-Str. 14 in München. Das Treffen findet jeweils am dritten Donnerstag im Monat von 19:00 bis 21:00 Uhr statt. 

 

Der Gesprächskreis findet am dritten Donnerstag des Monats ab 19:00 Uhr im ASZ (+ per Zoom) statt. 

 

バイエルン独日協会では2001年5月よりDr. Inga Streb創設の 「日本語で話す会」を催しており、2006年からは村戸裕子が纏め役を担当しています。毎月前もって準備したテーマについての講演があり、その後ディスカッションをしています。日本語を話される方、また日本人でこの会に興味がおありの方は協会の会員でなくてもゲストとして大歓迎です。

 

毎月第3木曜、夜7時より9時まで次の会場で開催されます:
ASZ, Hans-Sachs-Str. 14, 80469 München.

(可能な限り対面とZoom会を組み合わせます。)

Foto-Murato_500x500.jpg

Yuko Murato 
村戸裕子

Leiterin des Japanischen Diskussionskreises

yuko.murato@djg-muenchen.de

KAIHÔ-BERICHT

会報報告

 

 

 

Kaihō Mai/Juni 2022, Japanischer Gesprächskreis         

   Ende Januar hörten wir das 3. Zoom-Seminar von Prof. Makoto Aoki von der Universität Ehime über den Film „Die Reise nach Tokyo“ von Yasujirō Ozu aus dem Jahr 1953.

 

   Eine Japanerin, die mit der Filmregisseurin Doris Dörrie befreundet ist, sagte, dass Dörrie Ozu verehrt und ihn als Vorbild nimmt. Tatsächlich zeigt Dörries Film „Kirschblüten – Hanami“ eine ähnliche Struktur wie „Die Reise nach Tokyo“: Ein altes Ehepaar reist zu seinen Kindern in große Städte, aber sie haben kaum Zeit für die Eltern, weil sie selbst mit dem eigenen Leben sehr beschäftigt sind.

   Auffallend ist, dass die Eltern bei Ozu fast nie ihre Gefühle zeigen. Als sie sehen, dass ihre Kinder kaum Zeit für sie haben, versuchen sie sich einzureden, doch glückliche Menschen zu sein. Ozus besondere Technik ist eine Wiederholung von Szenen. Als die Nachbarin des Ehepaars am Ende des Films wieder vorbeikommt und den Vater grüßt, antwortet er trotz des Todes seiner Frau und seines Kummers ruhig und gelassen und sieht fast heiter aus. Leben und Tod sind Teil der Natur. Das Fehlen der Ehefrau wird dadurch deutlich gemacht, dass der Platz, an dem sie immer gesessen hatte, eine Lücke bleibt. Es ist eine Tugend, nicht zu viel zu reden. Acht Jahre nach dem Krieg wurde der Film gedreht. Prof. Aoki spürt Ozus Willen, nicht über den Krieg zu sprechen.

   Im Februar hörten wir einen Vortrag zum Thema „Pflege und Unterstützung im Alter – ein Blick auf Deutschland und Japan“. Laut WHO gelten Menschen über 65 Jahre als alt. 2018 waren 28,1 % der Bevölkerung in Japan über 65 Jahre alt, das war der höchste Wert auf der Welt. Deutschland lag mit 21,7 % auf Platz 4. Man kann an den Statistiken der Lebenserwartung eine Tendenz von der alternden zur überalterten Gesellschaft erkennen.

 

   In Japan wurde das Pflegeversicherungssystem im April 2000 eingeführt. Es ist ein gemeindebasiertes, integriertes Versorgungssystem, das die häusliche Pflege unterstützt. In Deutschland ist die 1995 eingeführte Pflegeversicherung eine der fünf Säulen des deutschen Sozialsystems. Dabei ist der Versicherer der Pflegeversicherung die Pflegekasse. In Japan ist der Versicherer die Gemeinde.

 

   Um besonders die in Deutschland lebenden Japaner im Alter zu unterstützen, wurde das “Team Orange Germany“ gegründet, dieser wird durch das Japanische Außenministerium gefördert.

02.04.2022, Yuko Murato

 

(要旨)

会報2022年5月/6月、日本語で話す会

1月末には愛媛大学准教授の青木亮人先生の第三回目のZoomセミナ―が開かれました。テーマは小津安二郎の映画「東京物語」(1953年)で、特に映画製作の観点からでした。

映画監督のドリス・デリエと親しい日本人の話では、彼女は小津を尊敬していているそうで、彼女の映画「花見」は小津の「東京物語」と話の内容が似ています。

まず気づくのは、小津の映画では感情表現がほとんど無いことで、はるばる訪ねてきた年老いた両親を子供たちが迷惑がっても、自分たちは幸せな人間なのだと親たちは自分に言い聞かせます。

小津の良く使うテクニックは同じ設定のシーンの反復で、例えば妻が亡くなった後に映画冒頭のシーンが繰り返され、隣人が通りかかって声をかけます。夫は淡々とそれに答えて何か吹っ切れたような明るささえ感じられるけれども、彼の背後にはいつも妻が坐っていた場所がぽっかり空いて、それが空虚さを観るものに伝えます。終戦後間もなく製作されたこの映画で戦争のことに殆ど触れていないのも特徴的です。

 

2月の会では「高齢者の介護と支援ードイツと日本の事例から」というテーマで講演を聴きました。WHOは65歳以上を老人と規定しています。日本は2018年に人口全体に占める老人の割合がすでに28.1%で世界一、ドイツは21.7%で4位でした。平均寿命が延びるに従って高齢化社会から超高齢化社会への移行が見て取れます。

 

日本では介護保険が2000年に導入され、「地域包括ケアシステム」と在宅介護支援となっており、保険者は市町村です。ドイツでは社会保障制度5番目の柱として1995年に介護保険が導入され、その保険者は介護金庫です。

 

特にドイツに在住の高齢の日本人を援助するために「チームオレンジ・ドイツ」が設立され、日本の外務省が助成しています。

4月2日、村戸裕子

 

IMG_6206 k.jpg